www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Ann Cleeves - Die Tote im roten KleidAnn Cleeves
Die Tote im roten Kleid

KEN. Und ewig regnet es in Shetland. Es ist dunkel und kalt, und fast sollten wir vermuten, dass den Bewohnern des kleinen Örtchen Ravenswick kaum etwas übrigbleibt, als sich gegen das deprimierende Klima warme Gedanken zu machen. Irgendwie scheint dabei eine Tote im roten Kleid, die zu Lebzeiten sehr attraktiv gewesen sein muss, eine besondere Rolle zu spielen. 


Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Es hat nach monatelangem Regen bei Ravenswick also einen Erdrutsch gegeben. Der hat einen Hang mit sich gerissen, einen Friedhof nahezu umgegraben und ein Haus daneben in Trümmern gelegt. Darin entdecken die Aufräumtrupps eine Tote, fein aufgebahrt in einem blutroten Kleid, wie Schneewittchen in Weiß bei den Zwergen.

Geheimnisse unter einer Lawine aus Schlamm und Dreck

Kommissar Jimmy Perez, der den Fall untersuchen soll, stellt fest, dass die Frau erdrosselt wurde. Und bevor er sich in Spekulationen verliert, ruft er seine Kollegin Willow Reeves aus Inverness zu Hilfe. Zunächst stochern beide bei den Einwohnern von Ravenswick im Dunkeln wie die Aufräumer es noch eine Weile im Schlamm tun werden.

Das Dorf schweigt, nicht einmal die unmittelbaren Nachbarn wollen der Toten begegnet sein. Ob die Frau etwas mit den Mitarbeitern der Bohrinseln an der Grenze zwischen Nordsee und Atlantik zu tun hatte? Die Ermittler müssen sich offenbar beeilen, denn kaum haben Jimmy Perez und Willow Reeves sich entschieden, den Fall gemeinsam zu untersuchen, gibt es ein weiteres Opfer an der unwirtlichen Küste.

Bis auf den Erdrutsch hätte der Shetland-Krimi auch im Münsterland spielen können, das ebenfalls als Regenloch bekannt ist. Aber dort rutscht die Erde schon lange nicht mehr. Ann Cleeves (* 1954) hat »Die Tote im roten Kleid« jedoch auf Shetland aufgebahrt. Schade, dass das als ungewöhnlicher Bezug reichen muss, denn die Geschichte ist ansonsten ein eher gemütlicher »Tatort«. Wir erfahren wenig über die abgelegene Inselgruppe nordöstlich der britischen Orkneys.

»Die Tote im roten Kleid« ist kein Reiseführer, der uns Shetland touristisch näherbringt. Aber ich habe ihn auch nicht als Einstiegsdroge für neue Ann Cleeves-Fans empfunden, die 2017 für ihr Lebenswerk den »Diamond Dagger« als eine der besten britischen Krimiautorinnen erhielt.

2018 Cleeves, Ann - Die Tote im roten Kleid



Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.