www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Caroline Paul - Katze vermisst Caroline Paul und
Wendy MacNaughton - Katze vermisst

KEN. Caroline Paul stürzte mit einem Ultra-Leicht-Flieger ab. Nach einigen OPs verbringt sie den Rest der Reha zuhause – gemeinsam mit ihren Katzen Tibby und Fibby und liebevoll versorgt von ihrer Lebenspartnerin Wendy MacNaughton. Die behält auch dann die Nerven, als Tibby fünf Wochen lang spurlos verschwindet.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Schon 13 Jahre lang hat Caroline den Zwillingskatzen die Dosen geöffnet, und eigentlich läuft alles gut in dieser Lebensgemeinschaft. Jedenfalls bis zu dem langen Ausflug, von dem Tibby erstaunlich wohlgenährt und mit perfektem Fell wieder in sein trautes Heim zurückfindet. Vielleicht liegt es daran, dass Caroline in ihrer Heilungsphase zu wenig zu tun hat und die Katzen jetzt noch dringender braucht als vor ihrem Unfall.

Wie ich meinen Kater Tibby gestalkt habe

Unter Carolines Sorge mischt sich schon bald eine gehörige Portion Eifersucht. Sie will wissen, wer sich sonst noch um ihren Kater kümmert und das offenbar besser als sie selbst. Tibby frisst nämlich nicht mehr, was Caroline ihr in den Napf löffelt. Da sie Tibby beim Streunen nicht folgen können, probieren Caroline und Wendy es mit elektronischen Mitteln: Trackern und Kameras. Das bringt außer einem chaotischen Zickzack auf dem Stadtplan recht wenig.

Vielleicht können sie stattdessen Tibbys Stief-»Dosenöffner« bitten, sich zu melden. Ein Tipp unter Katzenfreunden für das bessere Futter, nachdem Tibby bei Caroline und Wendy inzwischen alles verschmäht, wäre sicher im Rahmen …

Irgendwann können die beiden Katzenmütter Tibbys Geheimnis lüften. Sie müssen anerkennen, dass Tibby einen eigenen Kopf hat und seine Freiheiten dort auslebt, wo er sich vielleicht sogar noch wohler fühlt als daheim.

Während Caroline Paul ihre Katzengeschichte über Liebe, Verzweiflung und den Umgang mit der GPS-Technik beim Katzen-Stalking erzählt, zeichnet Wendy MacNaughton die Bilder dazu. Zwischendurch gibt es Fotos von der mobilen Kamera, die das Abenteuer aus der Perspektive des eigensinnigen Katers darstellen.

»Katze vermisst – Wie ich meinen Kater Tibby gestalkt habe« von Caronline Paul und Wendy MacNaughton ist ein humorvolles und selbstironisches Geschenkbuch für Katzenfreunde und solche, die es werden wollen. Und eine Moral von der Geschichte gibt es auch: Katzen brauchen ab und zu einen Tapetenwechsel. Vielleicht ist es genau das, was sie uns so sympathisch macht.



Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.